Freiheit für Serebrennikow

28. August 2018. Zahlreiche deutsche und internationale Künstler appellieren in einer gestern veröffentlichten Petition an Angela Merkel, Wladimir Putin, Sigmar Gabriel sowie die russische Staatsanwaltschaft, die Strafverfolgung des russischen Regisseurs Kirill Serebrennikow einzustellen.

Zu den Erstunterzeichnern der von Thomas Ostermeier, Intendant der Berliner Schaubühne, und dem Dramatiker und Autor Marius von Mayenburg aufgelegten Petition gehören unter anderen die Schauspieler*innen Nina Hoss, Cate Blanchett und Josef Bierbichler, die Regisseur*innen Maren Ade, Volker Schlöndorff, Herbert Fritsch, Simon McBurney und Andrea Breth, die Künstlerin Sophie Calle, der Dirigent Teodor Currentzis, die Schriftstellerin Elfriede Jelinek und die Theaterleiter Ulrich Khuon, Milo Rau, Jossi Wieler, Joachim Lux, Jürgen Flimm und Barry Kosky.

(www.schaubuehne.de / jnm)

 
Kommentar schreiben