Starke Auftritte

Frankfurt, 6. März 2018. Den Frankfurter Kinder- und Jugendtheaterpreis Karfunkel erhalten in diesem Jahr das Theater Grüne Soße und die Gruppe textXTND um die beiden Musiker Oliver Augst und Marcel Daemgen. Das teilt die Stadt Frankfurt in einer Presseaussendung mit.

Goldfischensemble

Das Theater Grüne Soße überzeugte vor allem mit seinem Goldfischensemble, einem Projekt mit Kindern ab 10 Jahren. Besonders die Produktion "Zertrennt", die unter der Leitung von Detlef Köhler und Christiane Alfers Trennungserfahrungen aus dem eigenen Umfeld zum Thema hat, wird positiv hervorgehoben. "Eine so ernsthafte Theaterarbeit mit Kindern, die zugleich in einen Dialog mit dem künstlerischen Schaffen für Kinder gebracht wird, ist eine Seltenheit", schreibt die Jury in ihrer Begründung.

On Air

Bei textXTND würdigt die Jury besonders die aktuelle Live-Hörtheater-Reihe "On Air", die in Zusammenarbeit mit dem Theaterhaus Frankfurt entsteht. Der Name des Labels, welches ausgeschrieben für "Text extended" stehe, sei programmatisch, schreibt die Jury: " 'Der 'erweiterte' Text, die 'erweiterte' Musik, sind ihre Aufgabe, ob sie Filmmusik komponieren, Hörspiele produzieren, sich dem deutschen Volkslied oder der Tradition der Avantgarde in ungewöhnlichen, Theorie und Praxis verbindenden Projekten widmen, live und aufgezeichnet".

Teilen

Das Preisgeld für die in diesem Jahr zum neunten Mal verliehene Auszeichnung wird dem Journal Frankfurt zufolge für die gleichberechtigte Vergabe an zwei Preisträger auf 15.000 Euro erhöht (im vergangenen Jahr war der Hauptpreis mit 10.000 Euro dotiert gewesen und der Förderpreis mit 5.0000 Euro,ein Förderpreis wird in diesem Jahr nicht vergeben). Jedes Theater erhält 7.500 Euro und dazu eine vom Frankfurter Künstler Andres Gundermann gestaltete Preisfigur. Die Preisverleihung durch die Frankfurter Kulturdezernentin Ina Hartwig findet im Rahmen des Theaterfestivals "Starke Stücke" heute Abend im Frankfurter Römer statt.

Jury

Der Jury des Frankfurter Kinder- und Jugendtheaterpreises Karfunkel 2018 gehörten Cornelia-Katrin von Plottnitz (Leiterin des Jugendensembles im Gallustheater tadhsch), Eva-Maria Magel (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Meike Fechner (Geschäftsführerin der ASSITEJ Deutschland), Nadja Blickle (Projektleitung des Theaterfestivals Starke Stücke) und die Frankfurter Kulturdezernentin Ina Hartwig als Vorsitzende an.

(Stadt Frankfurt / jnm / Journal Frankfurt / www.laprof.de)

 

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben