Große Aufgaben

6. November 2018. Ralf Waldschmidt, Intendant des Theaters Osnabrück, wird seinen Vertrag über die aktuelle Laufzeit bis 2021 hinaus nicht mehr verlängern. Das teilt das Theater Osnabrück in einer Presseaussendung mit. "Nach einem Jahrzehnt Theaterarbeit für dieses Haus schließt sich für mich ein Kreis", wird Waldschmidt in der Mittteilung zitiert. "Auf das Theater Osnabrück kommen nicht zuletzt durch die anstehende Sanierung mittelfristig große Aufgaben zu. Durch meine Entscheidung zum jetzigen Zeitpunkt haben alle Beteiligten der Stadt und des Theaters die Möglichkeit, das neue Leitungsteam für diese wichtige Phase rechtzeitig aufzustellen."

Ralf Waldschmidt, 1958 in Hanau am Main geboren, leitet das Theater Osnabrück seit der Spielzeit 2011/2012. Zuvor war er vier Jahre als Operndirektor am Theater Augsburg tätig und davor Chefdramaturg und Stellvertreter von Generalintendant Klaus Pierwoß am Bremer Theater.

(Theater Osnabrück / sle)

Kommentar schreiben