Reiche Kulturlandschaft

27. September 2019. Bayerns nichtstaatliche Theater erhalten mehr Mittel: Um 1,2 Millionen Euro hat der Freistaat Bayern die Förderung für 75 kommunale und private Theater, für Fest- und Freilichtspiele, freie Gruppen, Figuren- und Tanztheater aufgestockt. Das meldete die Süddeutsche Zeitung bereits am 22. September.

Das zusätzliche Geld stamme zum einen aus erhöhten Mitteln für kommunale Theater im Haushalt 2019, andererseits aus Resten des vergangenen Jahres, so die SZ. Die Fördersumme für die nichtstaatlichen bayerischen Theater beträgt im Jahr 2019 damit mehr als 37 Millionen Euro.

Insgesamt hat der Freistaat Bayern seine Theaterförderung für das Jahr 2019 um 9,2 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr erhöht. Gestiegen ist sie auf nun rund 87,2 Millionen Euro, wie das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst auf Nachfrage von nachtkritik.de mitteilte. 

(SZ / eph)

 
Kommentar schreiben