Saison beendet

Wien, 6. April 2020. Die österreichische Bundesregierung hat in Weiterführung ihrer Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie angekündigt, dass in Österreich bis Ende Juni keine öffentlichen Veranstaltungen stattfinden dürfen. Das meldet Die Presse auf ihrer Onlineseite. Von der Absage betroffen sind auch die Theater, Opern- und Konzerthäuser sowie die für Mai und Juni anstehenden Großfestivals wie die Wiener Festwochen und die Salzburger Pfingstfestspiele.

Eine Entscheidung, ob die Salzburger Festspiele im Sommer stattfinden können, ist noch nicht gefallen. Wiens Burgtheaterdirektor Martin Kušej hatte bereits am vergangenen Samstag in einem Interview mit dem Standard erklärt, man müsse sich auf einen "radikalen Schnitt" einstellen und mit dem Neustart des Burgtheaters im Herbst planen.

(diepresse.com / standard.at / chr)

 
Kommentar schreiben