Hauptpreis für Wajdi Mouawad, Nachwuchspreis an Jasmine Lee-Jones

1. Juli 2020. Das Schauspiel Stuttgart vergibt erstmals einen Europäischen Dramatiker*innen Preis, das teilt das Theater mit. Der mit 75.000 Euro dotierte Preis, der künftig alle zwei Jahre vergeben werden soll, geht an an den Dramatiker und Theaterregisseur Wajdi Mouawad. Die britische Autorin und Schauspielerin Jasmine Lee-Jones erhält den Nachwuchsdramatiker*innen Preis dotiert mit 25.000 Euro.

Vielfalt und Verbindung

Die vom Kunstministerium Baden-Württemberg geförderte Auszeichnung ehrt eine*n europäische*n Dramatiker*in für deren*dessen herausragendes Gesamtwerk. "Der Europäische Dramatiker*innen Preis ist der erste hochkarätige Preis, der die dramatische Kunst in Europa in all ihrer Vielfalt in den Blick nimmt und sie als verbindendes Element zwischen den europäischen Kulturen versteht", heißt es in der Selbsterklärung.

Mouawad JasmineLeeJones SimonGosselin HelenMurrayWajdi Mouawad und Jasmine Lee-Jones 
© Simon Gosselin / Helen Murray
Wajdi Mouawad, 1968 in Dair al-Qamar/Libanon geboren, in Kanada aufgewachsen, ist Dramatiker und Regisseur. Seit 2016 leitet er das Théâtre national de la Colline in Paris. Er wurde aus 44 Vorschlägen eines internationalen Beirats ausgewählt. Der Jury für den 1. Europäischen Dramatiker*innen Preis 2020 gehören an: Barbara Engelhardt (Intendantin Theater Maillon, Straßburg), Peter Kümmel (Theaterkritiker und Redakteur im Feuilleton der Wochenzeitung Die Zeit), Peter Michalzik (Autor, Juryvorsitzender), Petra Olschowski (Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg) und Thomas Ostermeier (Künstlerischer Leiter der Schaubühne Berlin und Regisseur).

Der Nachwuchspreis für Jasmine Lee-Jones wurde von Simon Stephens als Alleinjuror ausgewählt, gefördert wird der Nachwuchsdramatiker*innen Preis von der SRH Holding (SdbR).

Die Preisverleihung findet am 20. September 2020 in Stuttgart statt. Auf Einladung des Schauspiels Stuttgart sollen sich zudem ausgewählte Theaterkünstler*innen der lokalen Stuttgarter Szene mit dem Werk von Wajdi Mouawad auseinandersetzen und ihre Arbeiten am Wochenende der Preisverleihung in verschiedenen Institutionen in Stuttgart zeigen. Das weitere Programm im Rahmen der Preisverleihung wird noch bekanntgegeben.

(schauspiel-stuttgart.de / sik)

 
Kommentar schreiben