Frisch gewählt

21. November 2020. Carsten Brosda wird neuer Präsident des Deutschen Bühnenvereins. Das hat der Bühnenverein auf seinem Twitterkanal bekanntgegeben. Die Wahl wurde auf der Jahreshauptversammlung des Bühnenvereins verkündet, die an diesem Wochenende zum größten Teil digital stattfindet. Brosda ist Senator für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg und folgt Ulrich Khuon auf den Posten, der nicht wieder für das Amt kandidiert.

carsten brosda Daniel ReinhardtCarsten Brosda © Daniel ReinhardtCarsten Brosda, 1974 in Gelsenkirchen, geboren, ist seit Februar 2017 Senator der Hamburger Behörde für Kultur und Medien und trat die Nachfolge der im Oktober 2016 verstorbenen Barbara Kisseler an. Auch Kissler war bereits Präsidentin des Bühnenverein, vom Mai 2015 bis zu ihrem Tod 2017.

(sik)

 
Kommentar schreiben