meldung

Michael-Althen-Preis für Kritik an Adam Soboczynski

22. November 2022. Der mit 5000 Euro dotierte Michael-Althen-Preis für Kritik geht in diesem Jahr an Adam Soboczynski, Literaturchef der Zeit. Das meldet die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die den Preis zum Gedenken an ihren verstorbenen Filmkritiker und Feuilletonredakteur gestiftet hat.

Ausgezeichnet wird Soboczynski für eine Besprechung von Michel Houellebecqs Roman "Vernichten" mit dem Titel "So schön stirbt das Abendland". Die Jury bestand aus der Schauspielerin Claudia Michelsen, dem Schriftsteller Daniel Kehlmann und den Autoren und Filmregisseuren Dominik Graf und Tom Tykwer. Der Preis wird am 28. November 2022 im Deutschen Theater Berlin überreicht.

(FAZ / geka)

Kommentare

Kommentar schreiben