meldung

Schauspieler Tobias Langhoff gestorben

Unerwartet

1. Dezember 2022. Der Schauspieler Tobias Langhoff ist tot. Wie unter anderem der WDR meldet, starb Langhoff überraschend am 28. November 2022, dem Morgen seines 60. Geburtstages in Berlin.

Langhoff stammte aus der Theaterfamilie Langhoff und war der Sohn des Regisseurs Thomas Langhoff, Bruder des Regisseurs Lukas Langhoff, Enkel des Regisseurs Wolfgang Langhoff. Er studierte von 1983 bis 1987 an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Danach wirkte er von 1987 bis 1990 am Deutschen Theater Berlin, unter anderem in Inszenierungen von Thomas Langhoff (Leslie in "Die Geisel", Reinhold in "Sturmgeselle Sokrates") und Friedo Solter (Tempelherr in "Nathan der Weise"), anschließend als Gast am Thalia Theater Hamburg (Titelrolle in Jürgen Flimms "Woyzeck"-Inszenierung). 1990 bis 1992 spielte er am Burgtheater Wien, etwa den Ruprecht im "Zerbrochenen Krug" (Regie: Andrea Breth) und Odysseus in "Penthesilea" (Regie: Ruth Berghaus). Danach ging er an die Münchner Kammerspiele, wo er etwa mit Dieter Dorn ("Die Perser") arbeitete. Weitere wichtige Regisseure seiner Theaterarbeiten waren Peter Zadek und George Tabori.

Langhoff war über Jahre auch als Darsteller in Film und Fernsehen tätig, etwa in der Fernsehreihe Tatort, zuletzt in der Serie "Babylon Berlin" und der Neuverfilmung von "Im Westen nichts Neues".

(WDR / Wikipedia / geka)

Mehr zu Tobias Langhoff: In der Berliner Zeitung erschien ein sehr persönlicher Nachruf seines Kollegen und Freundes Jan Josef Liefers.

mehr meldungen

Kommentare

Kommentare  
#1 Tobias Langhoff gestorben: UnvergessenPeter Danzeisen 2022-12-04 12:22
Narr: "Der hat die goldne Kron, der Herr König ... Morgen hol' ich der Frau Königin ihr Kind ... Blutwurst sagt: komm, Leberwurst ..."
Woyzeck: "Guckt euch selbst an! Platz da!" – Er läuft hinaus.

Kommentar schreiben