Spielart 2011

vom 18.11. bis 4.12. in München

27 Gastspiele aus aller Welt haben die Spielart-Kuratoren Tilmann Broszat und Gottfried Hattinger zur neunten Ausgabe des alle zwei Jahre stattfindenden Festivals für internationales zeitgenössisches Theater eingeladen. Sie werden vom 18.11. bis zum 4.12. an verschiedenen Spielorten in München gezeigt.

Hier finden Sie das Gastspiel-Programm des Spielart-Festivals 2011. Die verlinkten Gastspiele hat nachtkritik.de schon besprochen, und in unserem Lexikon gibt es weitere Informationen zu einigen der eingeladenen AutorInnen und RegisseurInnen.

Satu Herrala und Angelika Fink
DO TANK

Gob Squad/Campo
Before Your Very Eyes

Toshiki Okada/chelfitsch
The Sonic Life of a Giant Tortoise

Juha Valkeapää und Taito Hoffrén
10 Journeys to a Place Where Nothing Happens

Berlin
Tagfish

Daisuke Miura/potudo-ru
Castle of Dreams

Motus
Alexis. A Greek Tragedy

Wojtek Ziemilski
Small Narration

Angelika Fink und Bülent Kullukcu
ÇARPMA

God's Entertainment
Trans-Europa-Bollywood

Jakob und Pieter Ampe
Jake's and Pete's Big Reconciliation Attempt for the Disputes from the Past

Helene Hegemann und Kathrin Krottenthaler
Lyrics

Mia Habib und Rani Nair
Who never stumbles got no place to fall

Romeo Castellucci/Societas Raffaello Sanzio
On the Concept of the Fact, Regarding the Son of God, Vol.1

Hippolyte Hentgen
Les Géomètres

David Van Reybrouck, Raven Ruell und Bruno Vanden Broecke/KVS
Mission

Ant Hampton
GuruGuru

Nicole Beutler
1: Songs

Forced Entertainment
Tomorrow's Parties

Mapa Teatro
Los Santos Inocentes

Teatr.doc
Two in Your House

Gisèle Vienne
This is how you will disappear

Marold LPhilippsen
Radiopritchnik

Maike Lond, Riina Maidre/Von Krahl Teater
Post Uganda

Zachary Oberzan
Your Brother. Remember?

Cuqui Jerez
The Nowness Mystery

She She Pop und ihre Väter
Testament

Zu diesen Künstlern finden Sie Lexikoneinträge auf nachtkritik.de: Gob Squad, Forced Entertainment, She She Pop.


www.spielart.org

 
Kommentar schreiben