Warten auf die große Kunstparty

von Sascha Westphal

21. März 2020. So war das nicht geplant. Eigentlich sollte das vom Netzwerk "Cheers for Fears" gemeinsam mit der Dortmunder Akademie für Theater und Digitalität und dem medienwerk.nrw veranstaltete Symposium "Staging Complexity. Ein Labor zu Kunst und Theater im digitalen Zeitalter" in den Räumen des Theaters Dortmund stattfinden. Außerdem sollte es noch von zwei Präsentationen und mehrtätigen Workshops flankiert werden. Doch in Zeiten von Corona und Social Distancing war das alles natürlich keine Option mehr. Die Workshops sind auf den Herbst verschoben, die Präsentationen mussten bedauerlicherweise ausfallen.

Wie Phönix aus der Asche

Ulrich Khuon im Interview mit Elena Philip 

Berlin, 19. März 2020. In den vergangenen Tagen war Ulrich Khuon, Präsident des Deutschen Bühnenvereins und Intendant des Deutschen Theaters Berlin, vor allem damit beschäftigt, den Betrieb in seinem Haus kontrolliert herunterzufahren und mit seinen Kolleg*innen wie auch der Kulturpolitik im Austausch zu bleiben. Nun ist so viel Ruhe eingekehrt, dass er wieder nach vorne schauen kann. nachtkritik.de hat nachgefragt: Wie geht es dem DT und seinen Mitarbeiter*innen? Und wie blickt der Bühnenvereinspräsident auf den Zustand der Theater und ihre Aussichten?

Von der Homepage zur Home-Stage

18. März 2020 / laufend ergänzt. Wird die Corona-Krise auch neue Ideen hervorbringen, nachdem die erste Panik abgeebbt ist, die Hamsterkäufe erledigt sind und die Langeweile im Home-Office groß genug geworden ist?  Wir versuchen eine Übersicht und sind dankbar für Ergänzung in den Kommentaren oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

nachtkritik in Not

Die Theater geschlossen. Alle Premieren abgesagt. Werbung wird storniert. Die Corona-Krise bringt die freie Kulturberichterstattung genauso in Not wie die freien Künstler*innen. Uns bricht derzeit mehr als die Hälfte unserer Einkünfte weg. Wir arbeiten trotzdem, bis der letzte Cent verbraucht ist. Jetzt erst recht.