Medienschau: Berliner Zeitung – Steppat-Prozess abgeschlossen

Notbremse gezogen 

Notbremse gezogen 

5. Juni 2024. Im Fall des entlassenen geschäftsführenden Direktors des Deutschen Theaters Berlin ist der Vergleich zwischen ihm und dem Theater rechtskräftig. Klaus Steppat erhält eine Abfindung in sechsstelliger Höhe. In der Berliner Zeitung kommentiert Ulrich Seidler den Prozessausgang – und die Fragen, die offen blieben. 

Hier der Artikel.

(Berliner Zeitung / jeb)

Kommentare  
Medienschau Berliner Zeitung: Der zentrale Satz
..........Haben die für den Etat mitverantwortlichen Intendanten Ulrich Khuon und Iris Laufenberg, an die der Posten im Sommer 2023 überging, rücksichtslos den Etat überzogen? Das sähe den beiden, die alles andere als Künstlerintendanten mit überbordendem Selbstverwirklichungsfuror sind, so überhaupt nicht ähnlich. Es scheint eher so, als hätten sie zu lange darauf vertraut, dass alles weiter gut gehen würde. Sie hätten gewarnt werden müssen – von Klaus Steppat...... -
.
Kommentar schreiben