meldung

Salzburger Festspiele: Statement zum "Jedermann"

25. Oktober 2023. Die Salzburger Festspiele begründen in einem Statement ihre Entscheidung für eine neue Jedermann"-Produktion im Jahr 2024: "Nach eingehenden, sehr intensiven Besprechungen und einer profunden Analyse künstlerischer wie auch kaufmännischer und interner Aspekte hat das Direktorium der Salzburger Festspiele gemeinsam mit der Leiterin des Schauspiels Marina Davydova beschlossen, die ursprünglich für 2024 geplante Wiederaufnahme des 'Jedermann' durch eine Neuinszenierung zu ersetzen", heißt es im am Dienstagnachmittag verschickten ersten offiziellen Statement der Salzburger Festspiele nach Bekanntwerden der Entscheidung am Montag.

Hauptdarsteller Michael Maertens und Regisseur Michael Sturminger seien durch die neue Schauspieldirektorin Marina Davydova in persönlichen Gesprächen hierüber informiert worden, etwaige vertragliche sowie finanzielle Verpflichtungen für 2024 würden selbstverständlich erfüllt. Die Möglichkeit von Wiederaufnahmen in den Jahren 2025 und 2026 sei vom Leading Team an die Festspiele herangetragen, von Seiten der Festspiele allerdings nie zugesagt worden. In verwunderter erster Reaktion  auf die Nachricht hatte "Jedermann"-Darsteller Michael Maertens gesagt, dass mit ihm über seinen Zweijahresvertrag hinaus bereits bis 2026 Gespräche geführt worden wären. 

Im offiziellen Statement der Salzburger Festspiele heißt es weiter: "Sieben Jahre lang konnte das Leading Team um Michael Sturminger seine Sichtweisen auf den 'Jedermann' in drei Neuinszenierungen bei den Salzburger Festspielen erarbeiten und präsentieren." Weiterentwicklungen von Regiekonzepten und Neueinstudierungen einer bestehenden Inszenierung hätten die Geschichte des Salzburger "Jedermann" geprägt. Sie sind geradezu Bestandteil der spezifischen "Jedermann"-Historie. "Den Festspielen ist diese Entscheidung alles andere als leichtgefallen. Gleichwohl war dieser Schritt notwendig, um einen künstlerischen Neustart zu ermöglichen." Am Konzept der Neuinszenierung und der Besetzung werde derzeit gearbeitet. "Details zur Neuproduktion 2024 werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben."

(Salzburger Festspiele / sd)

mehr meldungen

Kommentar schreiben