meldung

Bundesverdienstorden für Dirigent Kent Nagano

19. Februar 2024. Der Dirigent und Orchesterleiter Kent Nagano erhält das Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, verliehen durch den Bundespräsidenten, wie die Behörde für Kultur und Medien Hamburg mitteilt. Nagano ist Generalmusikdirektor der Hamburgischen Staatsoper und Chefdirigent des Philharmonischen Staatsorchesters der Freien und Hansestadt Hamburg.

Dr. Carsten Brosda, Hamburgs Senator für Kultur und Medien, würdigt Nagano als "herausragende Künstlerpersönlichkeit": "Kent Nagano steht für klassische Musik auf höchstem Niveau und vermittelt musikalische Begeisterung weit in die Gesellschaft hinein."

Kent Nagano sagt zu der Auszeichnung: "Ich fühle mich zutiefst geehrt, von Deutschland und indirekt auch von der großen Kultur, die es repräsentiert, diese hohe Anerkennung zu erhalten. Wenn ich in irgendeiner Weise etwas zu der umfassenden künstlerischen Tradition in diesem Land beitragen konnte, dann nur aufgrund des Privilegs, mit außergewöhnlichen Ensembles und Institutionen eng zusammenarbeiten zu dürfen".

Kent Nagano, geboren 1951 in Berkley, Kalifornien/USA, ist nach Stationen unter anderem in San Francisco, Los Angeles, Boston, Paris, Manchester, Berlin und München seit August 2015 Generalmusikdirektor der Hamburgischen Staatsoper und Chefdirigent des Philharmonischen Staatsorchesters.

2023 wurde Nagano der Titel "Ehrendirigent" des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg verliehen, eine der wichtigsten Ehrungen der Musikstadt Hamburg. Seit 2006 ist er Ehrendirigent des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin, seit 2019 von Concerto Köln sowie seit 2021 des Orchestre symphonique de Montréal.

Seit 1999 ist Kent Nagano Ehrendoktor der Salford University, seit 2005 Ehrendoktor der McGill University in Montréal, seit 2006 Ehrendoktor der Université de Montréal, seit 2017 Ehrendoktor der Concordia University und seit 2018 Ehrendoktor der San Francisco State University.

2021 ernannte ihn die Hochschule für Musik und Theater Hamburg zum Professor. Seit 2017 ist Kent Nagano "Compagnon" des "Ordre des arts et des lettres" von Québec und im Herbst 2023 wurde Kent Nagano der Titel des "Commander" im "Ordre des art et des lettres" Frankreichs verliehen.

(Senat für Kultur und Medien Hamburg / chr)

mehr meldungen

Kommentar schreiben