Siegfried. Ein Monolog - Bayreuther Festspiele

Ein Leben als Sohn

von Christian Muggenthaler

Bayreuth, 13. August 2019. Ach ja, die Geschichte kann ein ganz schöner Dreckhaufen sein. Sowohl die einer ganzen Nation als auch die ganz persönliche. In der Bayreuther Uraufführung des Monologs "Siegfried" von Feridun Zaimoglu und Günter Senkel wandelt Siegfried Wagner, dessen Leben da ausgeleuchtet werden soll, auf einem Geviert aus Erde herum, wankt und stolziert im eigenen Grab, während oben kreisrund der Heiligenschein alles Wagnerianischen leuchtet, des großen Vaters Richard und der "Cosimamma", wie es im Text anmutig heißt. Diese Bühne (Ausstattung: Ramallah Sara Aubrecht) in einem alten, aufgelassenen Kino wird ansonsten nur noch geprägt von weißen Tüchern, einem Sessel, viel Wasser und der spröden Betonverschalung des Bühnenraums hinter der einstigen Leinwand: das Leben, ein Film?

Melancholia - Münchner Kammerspiele

Unglücklichster Tag des Lebens

von Anna Landefeld

München, 15. Juni 2019. Eine Kopie von einer Kopie von einer Kopie. Eine steril-grell ausgeleuchtete Erinnerung im leeren Raum an etwas, was man sich immer wieder und solange erzählt hat, bis nichts übrig bleibt außer Abgeklärtheit, Nüchternheit. Toderzählt. Ein Protokoll über nichts weiter als den Untergang der Welt, aufgefüllt mit Detailfetzen, die einem halt so sinnlos hängen bleiben im Gedächtnis: über etwas in seiner ganzen so unheimlichen Unvorstellbarkeit und ja, auch in seiner ganzen unheimlichen Schönheit. Felix Rothenhäusler distanziert sich mit seiner Bühnenfassung von "Melancholia" größtmöglich von Lars von Triers bildüberwältigender Film über die weltentrückte Justine, die sich die Kollision des blauen Planeten Melancholia mit der Erde herbeisehnt, die Erlösung im Tod – getragen von Richard Wagners leitmotivisch verwendetem Vorspiel zu "Tristan und Isolde". Bei Rothenhäusler ist das nur noch ironischer, gesprochener Kommentar, ein netter Fakt, für alle die den Film mal gesehen haben.

E.T.A. Hoffmann
Regie: Clara Weyde
Nürnberg - 01. Juni 2019
Dietmar Dath
Regie: André Bücker
Augsburg - 11. Mai 2019
Georges Feydeau
Regie: Dieter Dorn
Nürnberg - 10. Mai 2019
Mathilde Lehmann
Regie: Mathilde Lehmann
Erlangen - 04. Mai 2019
Henrike Iglesias
Regie: Henrike Iglesias
München - 28. April 2019
Anton Tschechow
Regie: Susanne Kennedy
München - 27. April 2019
Aron Lehmann
Regie: Julia Prechsl
Regensburg - 13. April 2019
Rainer Werner Fassbinder
Regie: Krzysztof Minkowski
Memmingen - 05. April 2019
Zentrum für politische Schönheit
Regie: Zentrum für politische Schönheit
Nürnberg - 04. April 2019
Philippe Quesne und Ensemble
Regie: Philippe Quesne
München - 29. März 2019
Nach Virginie Despentes
Regie: Stefan Pucher
München - 28. März 2019
Petra Hůlová
Regie: Armin Petras
Nürnberg - 24. März 2019
Federico Bellini
Regie: Antonio Latella
München - 22. März 2019
Wim Vandekeybus u.a. nach Euripides
Regie: Wim Vandekeybus
München - 15. März 2019
Philipp Löhle
Regie: Jan Philipp Gloger
Nürnberg - 09. März 2019
Bertolt Brecht
Regie: Mareike Mikat
Augsburg - 23. Februar 2019
Hugo von Hofmannsthal, Sarah Kane
Regie: Ulrich Rasche
München - 15. Februar 2019
Katherine Soper
Regie: Oliver D. Endreß
Regensburg - 08. Februar 2019
Ensemble
Regie: Simon Solberg
München - 07. Februar 2019
Nach dem Roman von Hans Fallada
Regie: Brit Bartkowiak
Ingolstadt - 02. Februar 2019
Maya Arad Yasur
Regie: Sapir Heller
München - 27. Januar 2019
Azar Mortazavi
Regie: Aurelius Śmigiel
München - 25. Januar 2019
Olga Bach nach Arthur Schnitzler
Regie: Ersan Mondtag
München - 24. Januar 2019
nach Johann Wolfgang Goethe
Regie: Leonie Böhm
München - 23. Januar 2019
Anton Tschechow
Regie: Alvis Hermanis
München - 09. Januar 2019
Juli Zeh
Regie: Daniela Kranz
Bamberg - 18. Januar 2019
nach William T. Vollmann
Regie: Nicole Schneiderbauer
Augsburg - 12. Januar 2019
Stephan Kaluza
Regie: Stephan Kaluza
Coburg - 12. Januar 2019
Fjodor M. Dostojewskij
Regie: Andreas Kriegenburg
München - 14. Dezember 2018
Rabih Mroué
Regie: Rabih Mroué
München - 12. Dezember 2018
William Shakespeare
Regie: Philipp Preuss
Nürnberg - 08. Dezember 2018
nach Robert Seethaler
Regie: Jana Milena Polasek
Memmingen - 07. Dezember 2018

Seite 7 von 22